Eine Schneeschuhwanderung am Vigiljoch, Natur und Entspannung pur!

Schneeschuhwanderer kommen auf dem Vigiljoch, oberhalb des schönen Ortes Lana, auf ihre Kosten.
Das Vigiljoch ist der einzige autofreie Berg in Südtirol und nur mit einer Seilbahn von Lana aus erreichbar. So gelangt man innerhalb weniger Minuten von 280 m auf 1.500 m Meereshöhe. Auch wenn der Sessellift, die Skilifte und die Rodelbahn derzeit geschlossen sind, ist das Vigiljoch ein ideales Naherholungsziel im Winter wie im Sommer.

Wenn Sie die Seilbahn betreten, dann denken Sie daran, dass dies die zweitälteste Seilbahn der Welt ist. Natürlich wurde sie immer wieder erneuert und modernisiert.
An der Bergstation angekommen bietet sich Ihnen eine Vielzahl von Wanderungen an. Besonders empfehlenswert ist der idyllische Wanderweg zur Bärenbad Alm. Folgen Sie dem Weg Nr. 34 bergauf bis zur ausgeschilderten Abzweigung. Wenn Sie nach rechts abbiegen und dem Weg Nr. 7 folgen, dann erreichen Sie in etwa eineinhalb Stunden den Bergsee "Schwarze Lacke". Dann geht es weiter zum Kirchl und von dort zur Bärenbad Alm.

Fast alle Wege führen am St.Vigilius Kirchl vorbei. Nehmen Sie sich die Zeit und besuche Sie die kleine Kirche, in der bis heute noch an Festtagen die Heilige Messe gefeiert wird.

Vom Vigiljoch aus kann man die herrlichen Naturlandschaften bewundern, die zu dieser Jahreszeit mit sehr viel Schnee bedeckt sind. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt; Almhütten und Gasthäuser bieten typische Südtiroler Gerichte an. Was gibt es Schöneres, als nach einer anstrengenden Schneeschuhwanderung inmitten der atemberaubenden Natur einen warmen Tee und hausgemachten Apfelstrudel zu genießen.

Das Vigiljoch ist nicht nur für Schneeschuhwanderer ein Paradies, auch Naturliebhaber kommen auf Ihre Kosten und können hier Ruhe und Erholung tanken.

Freuen Sie sich schon auf Ihren nächsten Ausflug aufs Joch!





Artikel mit Freunden teilen