Die schönsten Badeseen Südtirols

Für diejenigen, die ihren Sommerurlaub gerne in der Kühle der Berge verbringen, ohne jedoch auf die Möglichkeit zu verzichten, in klare und regenerierende Gewässer einzutauchen, gibt es in Südtirol wunderschöne Badeseen.

Für diejenigen, die ihren Sommerurlaub gerne in der Kühle der Berge verbringen, ohne jedoch auf die Möglichkeit zu verzichten, in klare und regenerierende Gewässer einzutauchen, gibt es in Südtirol wunderschöne Badeseen.

In der Provinz Bozen gibt es acht Badegewässer, eines beeindruckender als das andere:

1- Kleiner Montigglersee

Der kleine Montigglersee ist einer der beliebtesten Seen Südtirols. Der See zeichnet sich durch eine typische halbkreisförmige Form mit einem Durchmesser von etwa 300 m. aus und hat eine Uferlinie von etwa 890 m. Der kleine Montiggler hat eine maximale Tiefe von 15 m und befindet sich in einem zweiten, vollständig bewaldeten Becken nordöstlich des großen Sees. Der Touring Club Italia und Legambiente haben diesen See als einen der saubersten Italiens eingestuft und die ausgezeichnete Qualität seines Wassers, das hohe Niveau des touristischen Angebots und die gastronomische und aufnahmefähige Exzellenz, die ihn charakterisieren, anerkannt.

2- Großer Montigglersee

Der große Montigglersee liegt in der Mitte des Schutzgebietes Monticolo in der Gemeinde Appiano. Er liegt auf einer Höhe von 492 m ü.d.M. und ist einer der beliebtesten Seen Südtirols. Sie hat eine Länge von etwa 700 Metern und eine Breite zwischen 200 und 300 Metern. Die höchste Tiefe liegt bei 11,5 Metern. Im Nordosten ist sie von felsigem Boden umgeben, während auf der gegenüberliegenden Seite der Boden in einen Sumpf übergeht. Ganz am nördlichsten Rand befinden sich auch einige Klippen, von denen man direkt ins kühle Nass springen kann.

3- Kalterer See

Der Kalterer See ist der wärmste Badesee im gesamten Alpenraum: ein unwiderstehlicher Anziehungspunkt für viele Touristen, die hier die idealen Bedingungen vorfinden, um die verschiedensten Wassersportarten auszuüben, sich zu entspannen und gleichzeitig Spaß zu haben. Zur Vervollständigung des ohnehin schon sehr einladenden Ensembles finden Sie die Kultur und die alten Traditionen von Kaltern und Tramin sowie ein reichhaltiges und unübersehbares Angebot an Speisen und Weinen.

4- Felixer Weiher

Der Felixer Weiher ist ein kleiner Alpensee im Nonstal, in etwa 1.600 m von der Gemeinde Senale-San Felice (BZ) und 44 km von Bozen entfernt. Er wird auch "Tretsee" genannt, ein Name, der sich von seiner Nähe zum Weiler Tret in der Gemeinde Fondo ableitet, mit dem er durch einen einfachen Weg verbunden ist. Eine kleine Insel in der Mitte des Sees, auf die man schwimmen kann, verleiht dem Tretsee noch etwas Extra-Charme.

5- Völser Weiher

Der Völser Weiher befindet sich oberhalb des gleichnamigen Dorfes und ist in eine wunderschöne Naturlandschaft eingebettet. Umgeben von Tannenbäumen und überragt vom Schlernmassiv, ist es einer der schönsten Orte der Gegend. Im 16. Jahrhundert von Leonhard von Völs als Fischzuchtanlage gegründet, ist sie heute ein beliebtes Ziel für Touristen aus dem ganzen Belpaese und darüber hinaus. Im Winter ist er zugefroren und bietet ein tolles Eislauferlebnis mit einer beeindruckenden Aussicht auf den Schlern.

6- Fennberger See

Der Fennberger See ist in die gleiche Vegetation und Fauna eingetaucht, die man auch am Gardasee bewundern kann, was auf die gleiche warme Brise zurückzuführen ist, die aus dem Süden kommt. Er befindet sich auf einer Höhe von 1.034 Metern über dem Meeresspiegel, in einer kleinen und bezaubernden Mulde auf einer Terrasse der Fennberger Hochebene. Der See ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern während der Sommermonate auch ein geschütztes Biotop mit Badeerlaubnis.

7- Vahrner See

Der Vahrner See liegt 2 km nordöstlich von Vahrn in der Nähe von Brixen im Eisacktal und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Umgeben von Berghängen und schönen Waldgebieten bietet er trotz seiner Nähe zu stark befahrenen Straßen, wie z.B. der Brennerautobahn, den Touristen viel Ruhe und Entspannung. Einst gab es in diesem Gebiet zwei Seen, aber 1825 wurde einer davon in eine Wiese verwandelt. Ein naturbelassener Ruhepol - und ein echter Insidertipp!


8- Wolfsgrubner See

Der Wolfsgrubner See ist einer der saubersten Süßwasserseen Italiens und befindet sich auf der Rittner Hochebene. Es verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Dorf und ist von einem dichten Wald umgeben, der bis zu seinen Ufern reicht. Er ist über die Straße erreichbar, die nach Oberbozen und in den Weiler Costalovara führt, der etwa 17 km von der Hauptstadt entfernt ist. Der See wurde künstlich vergrößert, um größere Wasserreserven für den Betrieb der Mühlen und Sägewerke in der Umgebung zu nutzen. An heißen Sommertagen ist dieser See ein beliebtes Touristenziel, ideal zum Entspannen und um ein erfrischendes Bad in seinem Wasser zu genießen. Und die Aussicht auf den gesamten Bozne Talkessel ist natürlich ein beeindruckendes Erlebnis.

9- Zoggler Stausee

Der Zoggler Stausee ist einer der größten Stauseen des Ultentals und dabei leicht mit dem Bus von unserem Camping aus erreichbar. Rund um den See gibt es unzählige Wandermöglichkeiten, und wenn sie dann erst einmal den See wieder erreicht haben, bietet er viele kleine Kiesstrände, an denen man sich gemütlich ausruhen und ins Kühle nass eintauchen kann.


Unsere Campingrezeption steht Ihnen stets für Fragen zu Entfernungen, Wanderungen, öffentliche Verkehrsmittel und alles weitere zur Verfügung.
Genießen Sie Südtirols schönste Badeseen als Tagesausflüge, Startpunkt ist dabei stets Ihr liebstes Urlaubsziel: Camping Arquin in Lana!
 
 
 
11.07.2020
Familie Arquin
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.